Umgang mit Konflikten für erfahrene Führungskräfte

(Vertiefungswissen)


Eine Kernkompetenz von Führungskräften ist der Umgang mit Spannungen und Gegensätzen. Sie entstehen im Zusammenhang mit Phänomenen wie Machtverteilung, Normen, Werte, Zielsetzungen und Emotionen. Gelingt es, sie zu akzeptieren und mit ihnen umzugehen, kommen ihre konstruktiven Kräfte zum Tragen.

 

Führungskräfte brauchen dafür fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten der Konfliktbewältigung. In diesem Seminar hinterfragen und bearbeiten Sie Ihre persönlichen Vorgehensweisen und erweitern so Ihre Handlungsspielräume.

Inhalte

  •  Aktivierung des theoretischen Wissens im Umgang mit Konflikten
  •  Die charakteristischen Konfliktarten: Das Dreieck aus Beziehung, Struktur und innerem Impuls
  •  Konfliktsymptome: Sinne schärfen für die Innen- und Außenwelt
  •  Konfliktstile
  •  Das Harvard Konzept 
  •  Gruppendynamik nutzen: Die Teamuhr
  •  Mitarbeitergespräche: Einfallsreiche und prägnante Gesprächsführung
  •  Intervention bei Konflikten: Die klare Linie finden
  •  Die Führungskraft als Konfliktmoderator

Ziele

Am Ende des Trainings wissen die Führungskräfte: 

  •  Vorhandene Kenntnisse wieder aktiviert (Basiswissen)
  •  Gruppendynamiken zu erkennen und darauf einzuwirken
  •  Die Moderation von Konfliktgesprächen zwischen Mitarbeitern zu führen

Zielgruppe

Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, Teamleiter

Methodik

Das 2-tägige interaktive Seminar besteht aus Phasen der Präsentation, eigenen Fallbeispielen, Diskussionen in Verbindung aus Einzel- und Kleingruppenarbeit.